fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Gramais: 30.06.2005 08:42

Gramais

Wechseln zu: Navigation, Suche

Gramais ist eine Gemeinde im Bezirk Reutte , Tirol ( √Ėsterreich ).

  • Einwohner: 59 (2003)
  • Fl√§che: 32,4 km¬≤
  • Seeh√∂he: 1321 m

Gramais ist die kleinste selbst√§ndige Gemeinde √Ėsterreichs. Sie liegt in einem Seitental des Tiroler Lechtals, das bei H√§selgehr abzweigt.

Gramais wurde 1427 erstmals urkundlich errwähnt. Der Name leitet sich von lat. "graminosa" (grasreich) oder romanisch "grumoso" (unkrautreich), eher "grasreiche Gegend" ab.

Die Besiedlungst√§tigkeit erfolgte im 13. Jahrhundert vom Imster Raum aus. Zuerst nur als Weidefl√§che genutzt, entwickelte sich hier eine Dauersiedlung. 1837 hatte Gramais noch 121 Einwohner. Die Gemeinde ist heute √ľber eine gut ausgebaute 8,5 km lange Stra√üe von H√§selgehr erreichbar.

Die Landwirtschaft in Gramais ist bergbäuerlich geprägt, daneben ist der Ort Ausgangspunkt von Wanderungen und Bergtouren in den Lechtaler Alpen.

Nachbargemeinden

Bach, Häselgehr, Imst, Zams

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Gramais aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Gramais verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de